Weininformationen

Hier in unserer Produktübersicht erhalten Sie einen kleinen Einblick in unser Produktsortiment.
Unsere Weine sind von der Sonne verwöhnt. In unserem Angebot finden Sie Weine vom leichten, fruchtigem Silvaner bis hin zum kräftigen Blauburgunder Spätlese oder Barrique-Ausbau.
Hallauer Weine, als Qualitätsweine für jeden Tag, wunderbar geeignet als Essensbegleiter und Zwischendurch.
Wählen Sie für genauere Informationen einfach links aus dem Produktmenü  einen Bereich aus.
Oder, Sie können zu unseren Öffnungszeiten und selbstverständlich gerne nach Vereinbarung Einkaufen.

Riesling-Silvaner

Rebsorte: Riesling – Silvaner (Müller – Thurgau)
Der aus der R – S Traube gekelterte Wein ist kräftig, aromatisch und bukettreich mit einem ausgeprägtem Muskatton.

Rosé

Der Apérowein aus Hallau

Gekeltert aus blauburgunder-Trauben, leicht angegoren und frisch abgepresst.
Passend für Apéro, Salaten und Grilladen.

Blauburgunder

Blauburgunder (Pinot-Noir), wohl die Königin unter den ganzen Rebsorten auf der ganzen Welt.

Der Blauburgunder ist eine wertvolle, edle Rebsorte, die nicht nur in seiner Heimat im Burgund hervorragende Weine hervorbringt. In kalkhaltigen Böden ergibt der Blauburgunder seine besten Weine und dies nur im gemässigten Klima. In der Schweiz gibt es sehr feine Weine von schöner nicht zu intensiver Farbe, von der Rosé über den leichten süffigen Rotwein bis zum wuchtigen Barriquewein findet man für jeden Geschmack etwas. In der Schweiz wird der Pinot noir in jeder Weinbauregion angebaut.

Blauburgunder, Clevner oder Klevner in der deutschsprachigen Schweiz.

Regent

Meist sind es durchgegorene, stoffige, beinahe südländische Weine mit einem schmeckbaren Tanningerüst. Die Aromen von Kirschen oder Johannisbeeren erinnern an andere renommierte Rotweinsorten. Die Weine sind relativ früh trinkreif und begleiten je nach Qualität die herzhafte Zvieriplatte, etwa mit Salamiwürsten und gut gereiftem Bergkäse, ebenso gut wie intensiv schmeckende Fleischgerichte mit konzentrierten Saucen, eine Lammkeule, ein Ochsenschwanzragout oder ein Wildgericht.

Der Regent erreicht Mostgewichte, die gar die des Blauburgunders übertreffen. Die Erträge halten sich wie beim Pinot Noir in Grenzen. Entsprechend gehaltvoll fallen die Weine aus. Die moderaten Säurewerte lassen den Ausbau milder und samtiger Rotweine zu. Bestechend fällt auch die gute Rotfärbung nach der Maischegärung aus.

Kerner

Trollinger – Riesling

1929 von August Herold an der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt Weinsberg gekreuzt.
Benannt nach dem Weinsberger Dichter, Arzt und Weinfreund Justinus Kerner (1786-1862).

Traube mittel bis gross, gelbgrün bis braungelb, dickschalig. Geschmack saftig, süss mit sehr feinem Muskatton. Reife mittelspät bis spät.

Starkwüchsige, abgesehen von Oidiumneigung robuste und ertragsstarke Sorte, mit höheren Reifegraden als Vergleichssorten bei gleichem Ertrag. Mittlere Lagen + gute Böden werden bevorzugt. Er benötigt eine lange Reifphase und ist bei hohen Erträgen trockenheitsgefährdet. Vorteilhaft sind seine Ertragstreue bei guter Holzreife, seine gute Winterfrost- und Chlorosefestigkeit. Nachteilig ist sein buschiger Wuchs und seine Krankheitsanfälligkeit. Liefert bei strikter Ertragsbegrenzung auch in kühleren Jahren ansprechende Weine.

Ab 1996 in Hallau beheimatet

Dessertwein

Hallauer-Weisswein  Kerner AOC   37.5 cl

Rebsorte: KERNER
– Die Weissweinsorte ist eine Kreuzung der roten Rebsorte Trollinger mit dem Riesling. Die Neuzüchtung wurde zu Ehren des Weinsberger Dichters Justinus Kerner (1786 – 1862) benannt. Die ansprechende Säure verleiht diesem Wein seinen sortentypischen Charakter.
1995 erste Parzelle im Hallauer-Rebberg bepflanzt.  – sehr starker Wuchs der Triebe

Ernte:  Anfangs bis Mitte Oktober
Kelterung:  Die Trauben werden geerntet und ca. 6 Wochen getrocknet. (Wasserentzug bis ca. 160° Oe.) Abgepresst, vergoren.

Weintype:
Farbe: 
golden Bukett;  süss, sehr fruchtig nach exotischen Früchten wie Mango, Banane, Ananas 
Zunge und Gaumen:
milde Säure, weiterhin fruchtig
Speisen:  Käsedessert / Erdbeerspeisen / zum gemütlichen Tête a Tête bei sommerlichen Temperaturen.
Ausschanktemperatur:  7 – 10° Celsius  (kühl)
Lagerfähig
: 8 – 12 Jahre