Über uns

Firmengeschichte in kurzen Worten:

Schon im 18. Jahrhundert betrieben die Vorfahren der heutigen Firmenleitung regen Handel mit Trauben und Wein. In dieser Zeit kelterten die Winzer ihre Weine häufig selbst in ihren Kellern. Wilhelm Erwin Gasser (1894-1939)Landwirt und Fuhrmann im Haus zur Sonne, kaufte die besten Weine zusammen und vermarktete sie im nahen Schaffhausen und im benachbahrten Zürich. Die Weine wurden offen (nicht in Flaschen) mit dem Weinwagen bis ins Bahnhofbüffet nach Zürich transportiert.

  • Ab 1930 wurden vermehrt die Weine in Flaschen abgezogen und vermarktet.
  • 1957 Trennung vom Landwirtschaftsbetrieb und Weinhandel. Erwin Gasser-Rahm zog mit seiner Familie in das Haus „Sonnmatt“ und baute den Weinbaubetrieb und Weinhandel weiter aus.
  • 1964 Planung und Bau einer modernen Weinkelterei neben dem bestehenden Gebäude Sonnmatt.
  • 1966 Bezug der Kelterei, die bis 1975 ständig erweitert wurde.
  • 1986 Kelterung des ersten Federweissen
  • 1989 Herstellung und seperat-Kelterung aus der Reblage „Schällenweg“.
  • 1990 Kelterung vom Rosé
  • 1995 Uebernahme der Geschäftsleitung durch Erwin Gasser-Fink
  • 1996 Kelterung der neuen Weissweinsorte „Kerner“
  • 1997 Erster Barriqueausbau aus der Reblage „Heerenberg“
  • 2003 Beteiligung an der „Vinothek Hallau“
  • 2011 Letzte Eigenkelterung in unserem Keller ab 2012 lassen wir unsere Weine von auserlesenen Kellereien keltern und abfüllen
  • 2016 Mitarbeit im Vorstand des SH Kantonalen Weinbaumuseum in Hallau