AGB

Allgemeine GeschäftsBedingungen

Vertragspartner:
Erwin Gasser, Erwin Gasser AG, Weinhandlung Leebenstrasse 28, CH-8215 Hallau
Telefonnummer: +41 (0)52 681 31 60
Referenznummer: CH-290.3.001.990-2
MwSt-Nummer: CHE-108.005.875 MWST

Geltungsbereich:
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden Bestandteil der Kaufverträge zwischen Weinhandlung Erwin Gasser AG und dem Kunden.
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Bestellen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Nach dem Bestellvorgang des Kunden wird unmittelbar darauf eine automatische Eingangsbestätigung seitens Weinhandlung Erwin Gasser AG versandt. Diese stellt keine Vertragsannahme dar. Der Kaufvertrag kommt mit unserer Auslieferungsbestätigung oder Lieferung der Weine zustande. Die uneingeschränkte Annahme dieser AGB durch den Kunden ist Voraussetzung für den Vertragsschluss. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung. Sollte der Kunde 4 Wochen keine Annahmeerklärung seitens Weinhandlung Erwin Gasser AG erhalten, so ist der Kunde nicht mehr an seine Bestellung gebunden.
Solange sich die Bestellung im Bearbeitungszustand „Offen“ befindet, kann der Kunde die Bestellung zur Korrektur wiederherstellen oder die Bestellung kostenfrei und ohne jegliche Pflichten Weinhandlung Erwin Gasser AG gegenüber stornieren.

Preise:

Die Preise von Weinhandlung Erwin Gasser AG sind Sfr-Preise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und verstehen sich zuzüglich Versandkosten und etwaigen Zahlungsgebühren, soweit nicht schriftlich eine andere Vereinbarung getroffen wurde. Die Rechnungen von Weinhandlung Erwin Gasser AG sind sofort fällig und ohne Abzug zahlbar.

Lieferung:

Die Bearbeitung von der Weinhandlung Erwin Gasser AG angenommenen Bestellungen erfolgt schnellstmöglich. In der Regel erhält der Kunde seine bestellte Ware innerhalb von 10 Werktagen. Weinhandlung Erwin Gasser AG übernimmt keine Haftung für Lieferverzögerungen, die durch höhere Gewalt oder durch gesetzliche oder behördliche Anordnungen verursacht werden und nicht von Weinhandlung Erwin Gasser AG zu vertreten ist. Gerät Weinhandlung Erwin Gasser AG mit der Lieferung in Verzug, so ist die Schadensersatzpflicht auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Weinhandlung Erwin Gasser AG liefert, sofern nichts abweichendes schriftlich vereinbart ist, ausschliesslich nach der Schweiz. Die Versandart, der Versandweg und die mit dem Versand beauftragte Firma liegen im Ermessen von Weinhandlung Erwin Gasser AG.

Transportkosten:
Eine Bestellung mit dem Warenwert ab CHF 500.- wird innerhalb Schweiz versandkostenfrei abgewickelt. Die Versandkostenpauschale innerhalb Schweiz beträgt CHF 20.- inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Für den EU-Raum gilt: Versandkosten und Verzollung, nach Aufwand. Können nicht alle bestellten Artikel zur selben Zeit verschickt werden und sind Teillieferungen für den Kunden zumutbar, so trägt Weinhandlung Erwin Gasser AG die Kosten für den Versand der Folgelieferungen.

Zahlungswege:
Üblicherweise erwartet Weinhandlung Erwin Gasser AG die Zahlung innert 10 Tagen durch Banküberweisung. Die entsprechenden Kontodaten werden während des Bestellvorgangs zur Verfügung gestellt und ebenfalls innerhalb der elektronischen Bestellbestätigung per E-Mail mitgeteilt.
Die Bankgebühr bei Auslandsüberweisungen geht zu Lasten des Kunden.
Zahlungen per Nachnahme, sind gegen entsprechend ausgewiesene Zusatzgebühren (von CHF 10.- inkl. Mehrwertsteuer), die vor der Ausführung einer Bestellung deutlich sichtbar sind und bestätigt werden müssen, möglich. Die Zusatzgebühren gehen zu Lasten des Kunden und werden unabhängig des Warenwertes berechnet. Der zu entrichtende Gesamtbetrag, der sich aus Warenwert, Transportkosten gemäss AGB und den etwaigen Nachnahmegebühren zusammensetzt, wird direkt bei Lieferung kassiert. Darüber hinaus entstehen keine zusätzlichen Kosten. Es wird ausschliesslich Bargeld akzeptiert – die Zahlung mit Schecks oder mit anderen Zahlungsmitteln ist nicht möglich. Bei dieser Zahlungs- und Versandart behält sich Weinhandlung Erwin Gasser AG vor, sich die Bestellung vor Versand der Bestellung telefonisch und/oder schriftlich durch den Kunden bestätigen zu lassen. Hierzu wird Weinhandlung Erwin Gasser AG gegebenenfalls die im System hinterlegte Telefonnummer des Kunden benutzt, um den Kunden zu kontaktieren.
Ausnahmsweise kann mit bestimmten Firmenkunden eine Zahlung auf Rechnung vereinbart werden, die sofort nach Erhalt zu begleichen ist. Wird einer gestellten Rechnung nicht unverzüglich widersprochen, so gilt diese als geprüft und angenommen. Wird eine Rechnung nicht unverzüglich beglichen, so wird nach 60 Werktagen, nach erfolgloser Erinnerung, die Betreibung eingeleitet. Bei erfolgloser Lastschrift gehen alle anfallenden Gebühren, Provisionen, Zinsen und Kosten (auch Inkasso- und Rechtskosten) zu Lasten des Schuldners. Sämtliche zur Verfügung stehenden Rechtsmittel werden in Anspruch genommen. Bei Inanspruchnahme dieser Zahlungsoption gilt diese Vereinbarung automatisch als vereinbart.
Weinhandlung Erwin Gasser AG behält sich das Recht vor, einzelne Bestellungen abzulehnen bzw. nicht anzunehmen und nicht auszuführen. Hierdurch entstehen dem Kunden keine Kosten.

Lieferfähigkeit und Produktverfügbarkeit:
Zu jedem Produkt wird dem Kunden auf der jeweiligen Produktseite die entsprechende Produktverfügbarkeitsinformation angezeigt. Die Verfügbarkeit „Versandfertig in…“ bezieht sich immer auf den Zeitpunkt, ab dem das jeweilige Produkt nach der Annahme der Bestellung seitens Weinhandlung Erwin Gasser AG zum Versand fertig ist. Nicht massgeblich ist der Zeitpunkt des elektronischen Eingangs der Bestellung bei Weinhandlung Erwin Gasser AG.

Rückgaberecht:
Der ausgelieferte Wein kann innert 5 Tagen beanstandet werden. Je nach Art der Beanstandung kann eine Ersatzlieferung getätigt werden.

Eigentumsvorbehalt:
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus dem Vertragsverhältnis einschließlich Nebenforderungen das Eigentum von Weinhandlung Erwin Gasser AG. Wird die unter Eigentumsvorbehalt stehende Kaufsache mit anderen, Weinhandlung Erwin Gasser AG nicht gehörenden Gegenständen verarbeitet, so erwerben wir das Miteigentum an der neuen Sache, im Verhältnis des Wertes der Kaufsache, zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zur Zeit der Verarbeitung.

Gewährleistung und Haftungsausschluss:
Weinhandlung Erwin Gasser AG übernimmt keine Gewährleistung oder Haftung für Mängel und Schäden, die aus ungeeigneter oder unsachgemäßer Lagerung entstanden sind.

Sonstige Bestimmungen:

Änderungen und Ergänzungen der vertraglichen Regelungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dieses Schriftformerfordernis gilt auch für die Aufhebung des Schriftformerfordernisses selbst.
Sind einzelne Bestimmungen des Vertrages unwirksam so hat dies nicht die Unwirksamkeit
der übrigen Bestimmungen des Vertrages zur Folge. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt dasjenige als vereinbart, was dieser mit Hinblick auf die einschlägig gesetzliche Bestimmung am nächsten kommt.

Informationspflicht:
Auf unseren allgemein im Internet erreichbaren Seiten www.gasserweine.ch informieren wir Sie über unsere Identität und Anschrift, die wesentlichen Eigenschaften der von uns angebotenen Ware oder Dienstleitung, den Preis der Ware oder Dienstleistung einschliesslich sämtlicher Steuern, die Einzelheiten hinsichtlich der Zahlung und der Lieferung und die Gültigkeitsdauer des Angebotes entsprechend des Fernabgabegesetzes.
Grundlage der Lieferung sind die AGB von Weinhandlung Erwin Gasser AG.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Es gilt Schweizer Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung ist Schaffhausen.